Spargelcremesuppe



Spargel ist eine Schatzkammer vieler Vitamine und Mineralien. Das ist der Grund, warum ich in der Saison viele verschiedene Gerichte zubereite. Heute die Spargelsuppe. Erstens koche ich einen Gemüsesud mit der Zugabe von Spargelschalen, die den Geschmack noch ausdrucksvoller machen. Du kannst diese Suppe als Vorspeise oder als Hauptgericht, zum Beispiel mit einer Scheibe Vollkornbrot, servieren.
 
Zutaten:
 
für die Spargelbrühe:
 
Schalen von 1 kg weißem Spargel
2 mittelgroße Karotten
1/2 Petersilienwurzel
1/4 mittlere Größe Selleriewurzel
frische Liebstöckelblätter
ein Stück Lauch
1 Liter Wasser
1 Esslöffel Butter
ein paar Pfefferkörner
1 Lorbeerblatt
Himalaya-Salz
frisch gemahlener Pfeffer
 
für die Suppe:
 
Gesiebte Spargelbrühe
500 ml Gemüsebrühe
1 kg Spargel geschält
1 Esslöffel Butter
saure Sahne
Petersilie
Himalaya Salz 
frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:
 
  • Wasche das gesamte Gemüse, schäle und in gebe es in einen Topf. Gebe die Spargelschalen dazu und übergieße alles mit Wasser.
  • Gebe Lorbeerblatt, Salz und Pfeffer hinzu.
  • Koche es bis das Gemüse weich ist.
  • Lass alles durch ein Sieb durch.
  • Gebe in die gesiebte Spargelbrühe 500 ml Gemüsebrühe hinzu und die geschälten Spargel.
  • Koche das es für ca. 20 Minuten.
  • Mixe die Suppe mit einen Zauberstab/Handmixer um eine cremige Konsistenz zu erhalten.
  • Füge einen Esslöffel Butter, etwas saure Sahne, Salz und Pfeffer hinzu. Streue obendrüber fein gehackte Petersilie.
  • Serviere es mit einer Scheibe frischem Brot.
 
Ich wünsche dir einen guten Appetit :-)
Zutaten:  Spargel
Drucken
  Kommentare (0)
Es gibt noch keine Kommentare.
  Schreibe einen Kommentar

Mein Instagram