Russischer Zupfkuchen


Russischer Zupfkuchen

Eine köstliche Kombination aus Vanillequark mit einem leicht bröseligen Kakaokuchen. Ich habe Birkenzucker verwendet, aber du kannst natürlich Rohrzucker oder den Zucker den du verwendest einsetzen. Um die Oberfläche zu dekorieren, schneide ich dunkle Kuchenblumen aus, es ist nicht notwendig, obwohl sehr dekorativ. Du kannst einfach kleine Stücke des dunklen Teiges darauf legen um ein Farbakzent zu erhalten.
 

Zutaten:
 
220 g Mehl
20 g Kakao
80 g Birkenzucker
1 Packung Vanillezucker
1,5 Teelöffel Backpulver
1 Ei
125 g Butter
 

Quarkmasse:
 
500 g Quark
100 g Birkenzucker
1 Packung Vanillezucker
1 Packung Vanillepudding
2 Eier
185 g geschmolzene Butter
 
ein halbes Glas Kirschen
Butter zum Einölen der Form
 

Zubereitung:
 
  • Siebe das Mehl, Backpulver und Kakao in eine Mixerschüssel. Füge Zucker, Vanillezucker, Ei und Butter hinzu.
  • Mische aus den obengenannten Zutaten gleichmäßige Masse.
  • Fette eine 24cm Springform leicht mit Butter ein und lege danach Backpapier auf dem Boden aus.
  • Lege 1/3 des Teiges beiseite. Verteile den Rest auf dem Boden der Form und die Seiten bis eine Höhe von ca. 3cm.
  • Bereite die Quarkmasse vor, gebe Quark, Zucker, Vanillezucker, Vanillepudding, Eier in die Mixerschüssel. Mische gründlich alle Zutaten. Hinzufüge zum Schluss die geschmolzene und abgekühlte Butter hinzu. Rühre kurz durch.
  • Gieße die Masse in die Form. Drücke vorsichtig die Kirschen in die Masse ein und glätte danach die Oberfläche.
  • Schneide aus dem zur Seite gelegten Teig die Blüten aus und lege sie auf der Oberfläche der Quarkmasse.
  • Backe den Kuchen 45 Minuten bei 175 ° C (Ober-Unterhitze) 
 
Ich wünsche dir guten Appetit :-)
Zutaten:  Kakao Kirschen Quark
Drucken
  Kommentare (0)
Es gibt noch keine Kommentare.
  Schreibe einen Kommentar

Mein Instagram