Rhabarber-Joghurt-Kuchen mit weißen Johannisbeeren


Rhabarber - Joghurt - Kuchen mit weißen Johannisbeeren

Heute hat mein Mann den letzten Rhabarber aus dem Garten mitgebracht. Es war nicht viel und er war nicht so schön wie in der Hauptsaison. Ich beschloss, etwas weiße Johannisbeeren hinzuzufügen und einen schnellen und einfachen Joghurtkuchen zu backen. Der Kuchen ist zart, feucht und hat einen leicht säuerlichen Geschmack.
 
P.S.
Vergesse nicht, die Zutaten müssen Raumtemperatur haben.
 
Zutaten:
 
165 g Butter
165 g feiner Rohrzucker
3 Eier
150 g griechischer Joghurt
265 g Weizenmehl Typ 405
1,5 Teelöffel Backpulver
1 Teelöffel Zucker mit Vanille
150 g Rhabarber, vorzugsweise rot
150 g weiße Johannisbeeren
Puderzucker zum Bestreuen
 
 
Zubereitung:
 
 
  • Rühre in einer Mixerschüssel Butter, Zucker und Vanillezucker, bis eine leichte und lockere Butterige Masse entsteht. Füge die Eier langsam nacheinander hinzu und rühre es, bis sich die Zutaten vollständig vermischt haben. Füge Joghurt hinzu. Es kann vorkommen, dass der Teig leicht flockig aussieht, dies hat jedoch keinen Einfluss auf das Endergebnis.
  • Siebe das Mehl, Backpulver und mische es in die Teigmasse bis alles gut miteinander vermischt ist.
  • Wasche die Johannisbeeren und Rhabarber. Schneide den Rhabarber in Zentimeter breite Stücke und mische es vorsichtig in den Teig unter. (Rhabarber nicht schälen).
  • Lege in einer rechteckigen Backform (30 cm) Backpapier aus. Fülle den Teig hinein und streiche die Oberfläche glatt.
  • Heize den Backofen auf 180 ° C (Heißluft) vor und stelle die Backform in den vorgeheizten Ofen.  
  • Backe es ca. 40-50 Minuten. Kannst du es mit einem Holzstäbchen testen, ob der Kuchen innen fertig gebacken ist.
  • Nach dem Abkühlen bestreue den Kuchen mit Puderzucker. 

Ich wünche dir guten Appetit :-)
Drucken
  Kommentare (0)
Es gibt noch keine Kommentare.
  Schreibe einen Kommentar

Mein Instagram