Gefüllte Paprika mit Reis und Champignons


Gefüllte Papika mit Reis und Champignons

Meist wird gefüllte Paprika mit Fleisch gemacht. Ich bevorzuge heute die vegane Version. Die Zugabe von gebratenen Pilzen und einer großen Menge frischer Kräuter bereichert den wundervollen Geschmack der Füllung. Es ist ein schnelles und leckeres Gericht. Du wirst überrascht sein.
 
Zutaten:
 
7 kleine Paprikaschoten
1 Glas Jasmin Reis
350 g dunkle Champignons
1 Schalotte
1 Handvoll gehackte Petersilie
1 Handvoll gehackter Dill
1 Teelöffel Kreuzkümmel
1 Teelöffel getrocknete Minze
1 Knoblauchzehe
1 Dose Tomaten
4 Teelöffel Paprikamark
1 Esslöffel Honig
1 Esslöffel Creme Fraiche
ein paar Esslöffel Öl
Himalaya Salz
frisch gemahlener Pfeffer
 
Gefüllte Paprika mit Reis und Champignons

Zubereitung:
 
  • Bereite die Paprikaschoten vor: wasche und schneide Paprika in 3/4 der Höhe auf und entferne die Samen.
  • Koche den Reis.
  • Erhitze die Pfannen, gieße das Öl ein und brate die fein gehackte Zwiebel, den Knoblauch und die Champignons.
  • Gebe zu den gebratenen Champignons, Reis, Petersilie, Dill, Minze und 2 Teelöffel Paprikamark hinzu. Mische alles gut durch und würze es mit Salz und Pfeffer.
  • Fülle jede Paprikaschotte mit der vorbereiteten Füllung.
  • Lege die Tomaten in den Bräter und die Paprikaschoten obendrauf.
  • Heize den Ofen auf 180°C vor und backe es ca. 60 Minuten.
  • Füge 2 Teelöffel Paprikamark, Honig, Crème Fraiche, Salz und Pfeffer zur Soße hinzu, die aus den Tomaten entstanden ist. Mische es gut durch.
  • Serviere die gebackenen Paprika mit etwas Soße.

 Ich wünsche dir Guten Appetit :-)

Gefüllte Paprika mit Reis und Champignons



 
Drucken
  Kommentare (0)
Es gibt noch keine Kommentare.
  Schreibe einen Kommentar

Mein Instagram