Matjes in Tomatenzwiebel Marinade


Matjes in Tomatenzwiebel Marinade

Matjes auf Kaschubische Art ist nichts anderes als Heringsfilets, begleitet von Zwiebeln, die in einer Tomatensauce geschmort werden. Honig und Rosinen geben ihnen eine besonders süße Note. Es ist am besten, sie einige Tage früher zuzubereiten, dann entwickeln sie einen schmackhaften Geschmack und schmecken dadurch wirklich lecker!
 
 
Zutaten:
 
500 g Matjesfilets
4 große Zwiebeln
ein paar Esslöffel Weinessig
eine Handvoll Rosinen
4 Lorbeerblätter
6 Piment
6 Pfefferkörner
1 Esslöffel Honig
eine Prise Salz
eine Prise frisch gemahlenen bunten Pfeffer
Olivenöl zum Braten
 
 
Zubereitung:
  
  • Die Heringe solltest du gut im kaltem Wasser einweichen. Lasse jedes Filet abtropfen und schneide in 2-3 Teile dann übergieß sie für ein paar Stunden mit dem Weinessig. Danach trockne sie ab.
  • Übergieß die Rosinen für einige Minuten mit kochendem Wasser und warte bis sie weich werden, danach lasse sie abtropfen.
  • Schneide die Zwiebel in Halbkreise und brate sie leicht an im Öl bis sie weich werden und zum Ende des Schmorrens gebe Wein hinzu.
  • Füge Tomatenmark, Lorbeerblätter, Piment, Honig und Rosinen hinzu und würze es mit Salz und Pfeffer. Lasse es danach abkühlen.
  • Lege die Filets abwechselnd mit den Zwiebeln in Schichten in das Glas.
  • Stelle es in den Kühlschrank.
  • Sie schmecken am besten nach 2 und noch besser nach 4 Tagen.
 
Ich wünsche dir guten Appetit :-)
 
Zutaten:  Hering Zwiebel
Drucken
  Kommentare (0)
Es gibt noch keine Kommentare.
  Schreibe einen Kommentar

Mein Instagram