Hefebrötchen mit Blaubeeren


Hefebrötchen mit Blaubeeren

Diese köstlichen Hefebrötchen, gefüllt mit Wald Blaubeeren oder Heidelbeeren, erinnern mich an meine Kindheit. Sie erinnern mich hauptsächlich an die Sommersaison, weil wir dann im Wald die Beeren gesammelt haben. Du kannst die Brötchen auch im Winter mit den gefrorenen Früchten backen. Aus dem Rezept erhältst du 16 Hefebrötchen.

Zutaten:
 
500 g Weizenmehl
7 g Trockenhefe
250 ml Milch
1 Ei
80 g geschmolzene und abgekühlte Butter
100 g Rohrzucker
1 Packung Vanillezucker
eine Prise Salz
350 g Blaubeeren
1 Esslöffel Kartoffelmehl

 
Zuckerglasur:
 
1 Tasse Puderzucker
ein paar Esslöffel heißes Wasser
  • Mische gründlich den Puderzucker in einer Schüssel mit dem Wasser. Wenn nötig, verdicke durch Zugabe von Puderzucker oder verdünne mit Wasser.
 
 Zubereitung:
 
  • Lege alle Zutaten in eine Mixerschüssel. Füge am Ende des Knetens geschmolzene und abgekühlte Butter hinzu. Knete den Teig mit einem Mixerhaken auf niedrigster Geschwindigkeit, bis er weich und elastisch. Der Teig ist etwas klebrig, füge jedoch zu diesem Zeitpunkt kein Mehl hinzu.
  • Gebe den Teig in eine mit Mehl bestreute Schüssel und decke es mit einem Leinentuch ab.
  • Warte etwa 1,5 bis 2 Stunden, bis es die Masse verdoppelt.
  • Knete kurz den Teig nach dieser Zeit. Füge etwas Mehl hinzu wenn er zu kleberig ist. Teile den Teig in 16 gleiche Stücke.
  • Forme aus den Teigstücken runde Kugeln und drücke sie platt.
  • Mische die Beeren mit Kartoffelmehl.
  • Lege auf den platt gedrückten Teig einen Esslöffel Blaubeerfüllung. Klebe sorgfältig die Ränder zusammen und forme ovale Brötchen.
  • Lege Backpapier auf einem Backblech aus und lege die Brötchen drauf. Decke sie mit einem Tuch für ca. 45 Minuten ab und lasse sie ruhen.
  • Backe sie bei 200 ° C ca. 15-20 Minuten, bis sie goldbraun sind.
  • Lege sie nach dem Backen zum Abkühlen auf ein Gitter.
  • Bestreiche sie nach dem Abkühlen mit der Zuckerglasur. 

Ich wünsche dir guten Appetit :-)

Hefebrötchen mit Blaubeeren
 
Drucken
  Kommentare (0)
Es gibt noch keine Kommentare.
  Schreibe einen Kommentar

Mein Instagram