Gemüsebrühe



Gemüsebrühe
 
Ich habe immer "Vorräte" an  Gemüsebrühe. Wenn ich es plötzlich brauche und keine Zeit sie frisch zu kochen habe, verwende ich den Vorrat den ich in Gläser einfriere. Du kannst damit leckere Saucen, Risotto oder vegetarische Suppen zubereiten. Um der Brühe aromatischen und leckeren Geschmack verleihen zu können genügt es, eine große Menge Gemüse in guter Qualität zu haben.
 

Zutaten:
 
 
7-8 Karotten
2 Petersilie Wurzeln
Bund grüne Petersilie
1 Selleriewurzel
Selleriegrün
frische Liebstöckelblätter
1 Zwiebel
1 Porree
2 Knoblauchzehen
ca. 4 Liter Wasser
ein paar Lorbeerblätter
ein paar Pfefferkörner
3 Piment Körner
Himalaya Salz
frisch gemahlener Pfeffer
 
 
 
Zubereitung:
 
  • Wasche und bereite ganze Gemüse vor.
  • Schäle Karotten, Petersilie und schneide Sellerie in 2 oder 3 Teile.
  • Gebe das ganze Gemüse in einem Topf und gieße Wasser ein.
  • Hinzufüge Lorbeerblätter, 1 EL Salz, Pfeffer und Knoblauch.
  • Koche es mit dem Topfdeckel bis das Gemüse weich gekocht ist.
  • Schmecke das Ganze mit Salz und Pfeffer ab.
  • Nach dem Abkühlen lasse alles durch einen Sieb durch und so ist die schmackhaft
  • Gemüsebrühe fertig!

 
 
Ich wünsche dir guten Appetit :-)
Drucken
  Kommentare (1)
Adriane
09.04.2020 08:27 Antwort
Hallo, danke für das tolle Rezept! Ich habe es letzte Woche mal ausprobiert und es ist wirklich einfach und schmeckt herrlich. Ich bin froh dass ich jetzt keine Gemüsebrühe aus dem Supermarkt mehr kaufen muss. Da weiß man ja doch nicht was genau drin ist...
  Schreibe einen Kommentar

Mein Instagram