Über mich

Mein Name ist Monika. Die Masuren waren meine erste Heimat und seit 14 Jahren bin ich in Deutschland wohnhaft. Ich bin in einer Familie aufgewachsen, in der immer köstlich gekocht wurde. In meiner Kindheit war das Wichtigste für mich meine Ferien, bei meiner Großmutter Leokadia verbringen zu können. Sie kochte einen köstlichen Borschtsch speziell für mich, briet leckere Pfannkuchen, machte köstlichen Sauerkraut und backte einen herrlich leckeren Lebkuchen. Ihr Garten war voll von gesundem Gemüse, aus dem die im Regenwasser kurz ausgewaschenen Karotten köstlich schmeckten. In dem großen Obstgarten hinter dem Haus sammelten wir saftige Früchte, um später Marmelade, Saft und Gelee zuzubereiten. Es roch fruchtig im ganzen Haus.

Kalbfleisch war die am häufigsten verwendete Art von Fleisch. Den charakteristischen Geschmack und Geruch habe ich in den Jahren in meiner Erinnerung behalten. Deshalb, heute, wenn ich nach Fleisch Ausschau halte, ist es größtenteils Kalbfleisch. Daher denke ich, dass die Aromen und Düfte aus meiner Kindheit einen großen Einfluss auf meine liebe zum Kochen genommen hat, die sich mit der Zeit in eine kulinarische Leidenschaft verwandelte...

Heute habe ich eine wunderbare Familie; einen lieben Ehemann und zwei wundervolle Töchter, 10 und 20 Jahre alt. Wir lieben es, gesund und lecker zu essen. Deshalb ist mir die Qualität der Produkte sehr wichtig. Am häufigsten verwende ich viele Produkte, die aus biologischen Anbau stammen und Kräuter aus unserem Garten. Ich liebe es zu experimentieren und neue Geschmackskombinationen zu entdecken. Die Italienische Küche begeistert und inspiriert mich sehr, denn sie ist voller Aromen und positiver Energie. Seit vielen Jahren verbringen wir unseren Urlaub auf Sardinien, wo der Geruch von Rosmarin, Knoblauch, Olivenöl und Meeresbrise und der allgegenwärtige Frieden mich sehr glücklich machen. Jedes Mal komme ich mit neuen kulinarischen Inspirationen nach Hause. Ebenfalls lege ich großen Wert auf Tradition.

Mein allergrößter Wunsch ist, dass meine Töchter köstlich kochen werden und nicht die traditionellen Gerichte des Landes vergessen, aus dem sie stammen. Ich fragte mich, wie ich diese Leidenschaft und Wissen weitergeben sollte und so kam ich auf die Idee, einen Blog zu gestalten, wo ich meine Lieblingsrezepte platzieren kann.

Ich würde mich freuen, wenn du auch meinen Blog besuchen und mich auf meiner weiteren kulinarischen Reise begleiten wirst. Ich hoffe, du findest hier viele köstliche Inspirationen...

Monika Bogusz
 


Mein Instagram